Gymnasium Wanne-Eickel - Dachser GmbH Co.KG

Girlsday 2014

Girls Day 2014 in Herne

Bereits zum 5. Mal beteiligte sich das Logistikzentrum Herne am Girls‘ Day. Wieder einmal kamen 10 interessierte Schülerinnen des Kooperationsgymnasiums Wanne, um einen Blick in die Logistikwelt von Dachser zu werfen. Nach der Begrüßung erhielten die Mädchen Informationen über die Geschichte von Dachser und was Logistik eigentlich bedeutet. Anschließend stellten eine Auszubildende für Spedition- und Logistikdienstleistung und eine Schichtführerin aus dem U-Lager die verschiedenen Ausbildungsberufe vor und gaben einen Einblick in Ihren Arbeitsalltag. Nach der Theorie folgte eine Betriebsbesichtigung mit Rundgang über das U-Lager und Hochregallager. Sehr beeindruckt waren die Schülerinnen von den Prozesses im Hochregallager und die eine oder andere konnte sich durchaus einen Beruf in der Logistik vorstellen. Abschließend erhielt jede Teilnehmerin eine Teilnahmeurkunde und es zeigte sich wieder einmal, dass mit solchen Aktionen junge Menschen für die Logistik zu begeistern sind!

24.05.2012

Dachser Herne organisiert Expertengespräch für Schülerinnen und Schüler

Unter dem Thema „Dachser als Global Player“ fand in Herne in der letzten Woche ein Expertengespräch mit 17 Schülerinnen und Schülern des Erdkundekurses der Oberstufe der Kooperationsschule, des Gymnasiums Wanne statt.

Unterstützt wurde die Niederlassung Herne von zwei Kollegen aus der European Logistics (Tim Degener – Aussendienstmitarbeiter NL Dortmund) und ASL (Manfred Asche – Niederlassungsleiter Münster/Osnabrück).

Nach der Begrüßung und Firmenpräsentation durch Niederlassungsleiter Werner Papencordt erläuterte Hr. Degener die Entwicklung von Dachser im europäischen Landverkehr. Hr. Asche schloß sich mit einem umfassenden Einblick in die Welt der Air &Sea Logistics an.

Auf der Grundlage eines im Unterrichts erarbeiteten Fragebogens und Präsentationen der Schülerinnen und Schüler zu den Herausforderungen, die die globale Wirtschaft einem Unternehmen stellt, erörterten die Dachser Mitarbeiter, im Dialog mit den Schülerinnen und Schülern, die gestellten Fragen. Themen wie Dachser als Familienunternehmen, Geschichte und Wachstum des Unternehmens, Standortfaktoren und Nachhaltigkeit wurden analysiert und diskutiert. Die Gymnasiasten, als auch die Lehrer  zeigten sich sehr interessiert an der internationalen Logistikbranche und die Möglichkeiten, die sich in einem Unternehmen mit weltweiter Ausrichtung für jeden einzelnen Mitarbeiter nach absolvierter Ausbildung bzw. Studium ergeben können.

Zum Abschluß der Veranstaltung wurde noch zu einer Betriebsbesichtigung eingeladen, um einen Speditionsbetrieb live zu erleben. 

 

Impressionen

 

 

 

 

 

 

Ein Ausflug zu Dachser

Die Klasse 6B (jetzt schon 7B) des Gymnasiums Wanne hatte kurz vor den Sommerferien einen Ausflug zu Dachser geplant. Die Klasse wurde von einem Bus abgeholt und dorthin gefahren. Wir wurden von Frau Luwinski herzlich empfangen. Von ihr wurden wir dann in einen Raum geführt, in dem genug Stühle für 33 Schüler standen. Dort schauten wir einen Film über die Geschichte von Dachser an, in dem wir erfuhren, dass Dachser ein weltweites Unternehmen ist und auf der ganzen Welt genau 315 Standorte hat. Danach konnten wir Fragen an Frau Luwinski stellen. Sie zeigte uns noch eine Power Point Präsentation, die sie immer den Kunden zeigt. Dann ging es mit einer Führung von Frau Luwinski in das Kühllager. Dort ist es auf jeden Fall eins: KALT! Das Kühllager ist eine riesige Halle, in der sich überall Paletten stapeln. An den Wänden sind große viereckige Löcher. Dort können die LKW rückwärts heranfahren und be- und entladen werden. In der Halle treffen wir den Betriebsführer. Er heißt Frank Bernhard und wird auch Onkel Frank (ganz intern) genannt. Er erzählt uns dann, dass hier täglich 5000 Paletten kommen und gehen. „Ganz schön viele.“ dachten wir. Nach diesem interessanten Gespräch gingen wir mit Frau Luwinski in die LKW-Werkstatt. Dort durften einige aus der Klasse dann Paletten versetzen. Gar nicht so einfach! Direkt danach gingen wir zum Hochregallager. Dort wurden wir von Herrn Yüksel begrüßt. Dieser führte uns durch das Lager, das von einem Rechner geordnet wird. Dieser Rechner steuert eine Maschine, die die Paletten einscannt und danach einordnet. Dies konnten wir uns in kleinen Gruppen ansehen. In Herne steht übrigens Dachser Food Logistics. Dort wird also nur Essbares gelagert. Am Ende bekam jeder eine Tüte Chips spendiert. MMH! LECKER! Matteo Sauer und Florian Sczendzina


Betriebsbesichtigung bei Dachser


Gymnasium Wanne-Eickel - Dachser GmbH Co.KG

Girl's Day 2010

Girl's Day 2010

Am 22. April 2010 haben mehr Schülerinnen und Schüler denn je am Gymnasium Wanne ihre Chance auf einen Einblick ins Berufsleben genutzt. Beruf und Schule agieren gemeinsam.

Das Logistikzentrum der Firma Dachser bot einer Gruppe von Schülerinnen unserer Schule die Möglichkeit, verschiedene Berufsfelder im Speditionsbereich hautnah zu erleben.

Kirsten Krüger: „Der Girls Day bei der Firma Dachser Food Logistics war für mich so interessant, dass ich mir vorstellen könnte, dort später einmal zu arbeiten!"
(S. Jorczik)

Girl's Day 2010

Gymnasium Wanne und Dachser Food Logistics kooperieren

Der Schulleiter des Gymnasiums Wanne Herr Horst Schuh und Herr Werner Papencordt, Prokurist des Logistikzentrums Herne der Firma Dachser GmbH & Co.KG, unterzeichnen die Vereinbarung
Der Vorsitzende des KSW Bochum/Herne , der Leitende Oberstudiendirektor bei der Berzirkregierung Arnsberg Reinhold Klüter, sandte Grüße und beste Wünsche von der Bezirksregierung. Herr Papencordt brachte als Geschenk etwas mit, was der Ausstattung der Schule sicherlich zu Gute kommen kann.

Das Gymnasium Wanne und das Unternehmen Dachser GmbH & Co. KG, Logistikzentrum Herne, schließen in Herne die 9.  KSW - Kooperationsvereinbarung.

Nach dem Erstgespräch zwischen Schul-und Unternehmensvertretern im Mai 2009, einer Betriebsbesichtigung durch Kollegiumsmitglieder Ende September 2009 und einer weiteren Gesprächsrunde der beiden künftigen Partner Ende November 2009 war  völlig klar, dass hier eine äußerst sinnvolle Zusammenarbeit zwischen dem Gymnasium Wanne und dem Unternehmen Dachser GmbH & Co. KG, Logistikzentrum Herne entsteht.

Am 11.Mai 2010 um 12.00 Uhr unterzeichneten Horst Schuh, Schulleiter des Gymnasiums Wanne, und Werner Papencordt, Prokurist, Niederlassungsleitung, Dachser GmbH & Co. KG, Logistikzentrum Herne die 9. Kooperationsvereinbarung im Sinne des Kooperationsnetzes Schule/Wirtschaft in Herne.

Ein breit gefächertes Spektrum geplanter, gemeinsamer Aktivitäten wurde passgenau für die Schule und das Unternehmen  entwickelt, gegenseitig abgestimmt und  unter Moderation des Herner KSW- Büros ausgearbeitet. Nun liegt die Kooperationsvereinbarung zur Unterzeichnung bereit. Die auf Dauer angelegte Lernpartnerschaft zwischen den beiden Partnern bekommt so einen verbindlichen und nachhaltigen Charakter.

Der umfangreiche Vereinbarungsrahmen der beiden Lernpartner sieht unter anderem  gemeinsame Projekte in den Fachbereichen  Deutsch, Sozialwissenschaften, Erdkunde, Philosophie und der Berufswahlorientierung vor. Eine der vereinbarten Aktivitäten wurde auch schon umgesetzt. Am diesjährigen Girls Day besuchte eine Gruppe von Schülerinnen des Gymnasiums Wanne das Herner Logistikzentrum des Unternehmens. Schwerpunkt der abwechslungsreichen Veranstaltung war, hier die Ausbildungsmöglichkeiten im Unternehmen. Der Frage: “Wie kommt der Joghurt ins Regal?“ wurde anschaulich nachgegangen.

Nach einem Jahr – so sehen es die KSW–Vereinbarungen vor – wird in jeder bestehenden Lernpartnerschaft gemeinsam überlegt, ob die Aktivitäten im folgenden Jahr unverändert durchgeführt oder modifiziert und ggf. optimiert werden sollen.

Auf die zielorientierte Zusammenarbeit von Schule und Wirtschaft, die Theorie und Praxis verzahnt, Schülerinnen und Schülern neue Perspektiven öffnet, Berufswahl- und Arbeitsweltorientierung bietet und die Öffnung von Schule und Unterricht bewirkt, freuen sich   das Gymnasium Wanne   und   die Dachser GmbH & Co. KG, Logistikzentrum Herne.

Der Vorsitzende des KSW Bochum/Herne , der Leitende Oberstudiendirektor bei der Bezirkregierung Arnsberg Reinhold Klüter, sandte Grüße und beste Wünsche von der Bezirksregierung. Herr Papencordt brachte als Geschenk etwas mit, was der Ausstattung der Schule sicherlich zu Gute kommen kann.

Unsere Partner

Kontakt

Ihre Ansprechpartner
für die Städte:

> Bochum/Wattenscheid
> Herne
> Witten
> Hattingen