Aktuelles

29.08.2018

Eine Rundumversorgung der Stadtwerke Bochum...

.....durften Schülerinnen und Schüler aus Klasse 9 unserer Schule genießen. Herr Vieth, Ausbildungsleiter der Stadtwerke Bochum, arbeitet mittlerweile seit 10 Jahren mit uns zusammen und gibt unserer Schule jedes Jahr hilfreiche Tipps beim Bewerbungsschreiben.

bitte lesen Sie weiter

21.06.2018

Politikunterricht einmal ganz anders - Besuch der HvK beim Kooperationspartner Remondis

Ausflug der 5b zu Remondis

Am 12. Juni 2018 machte unsere Klasse 5b einen Ausflug zu der Müllentsorgungsfirma Remondis. Nach einer halben Stunde Fußweg von der HvK aus waren wir endlich da. Als erstes stellte sich uns die Frage: Was bedeutet eigentlich Recycling? Es heißt so viel wie: Aus alt wird neu! Wir bekamen orangefarbene Schutzkleidung, weil es sehr staubig in den Hallen war und damit wir von den herumfahrenden LKWs gesehen wurden.

Lesen Sie bitte den Bericht von Leni aus der Klasse 5b weiter

07.06.2018

Realschule Strünkede richtete ein Projekt mit Partnerfirma dm aus.


02.06.2018

Das allerletzte Projekt vor der Schulschließung ist ein Kunstgenuß

 

Die Hauptschule am Hölkeskampring schließt zwar ihre Pforten zum Ende dieses Schuljahres, traurig aber wahr.

Doch werden aber alle Projekte natürlich noch voller Engagement bis zum Schluß durchgeführt, so auch dieses, über einige Jahr so wundervolle erfolgreiche, Kunstprojekt mit dem Willi-Pohlman-Seniorenzentrum der AWO.

Allen Beteiligten hat es wieder sehr viel Spaß gemacht.

Sie sind herzlich eingeladen, die Ausstellung zu besuchen, täglich bis zum 22. Juni 2018.https://willi-pohlmann-sz.awo-ww.de/

 


18.05.2018

Neue Kooperation im KSW Mittleres Ruhrgebiet: Anne-Frank-Realschule und Paul Bauder GmbH & Co. KG besiegeln Partnerschaft

          Im Rahmen einer kleinen Feierstunde unterzeichneten am 17. Mai 2018 Frau Krebs-Schmid, Schulleiterin der AFR, und Herr Leisgen, Leiter des Innendienstes im Werk Bochum, im Beisein des Berufsorientierungs-Teams der Schule in Bochum-Gerthe, der Schülerspecher sowie Herrn Fieseler, dem Leiter der Ausbildung im Bereich Handwerk/Technik/Logistik die Kooperationsvereinbarung, in der individuell verabredete Projekte festgehalten wurden.

Nach der Übergabe der Partnerschafts-Plaketten, mit denen die Zusammenarbeit auch nach außen dokumentiert werden soll, und dem obligatorischen Fototermin, nutzten alle Anwesenden bei einem kleinen Imbiss die Gelegenheit zu einem Austausch bereits existierende, aber auch zukünftige Projekte betreffend.

Das KSW-Team wünscht beiden Partnern auch weiterhin einen konstruktiven Austausch und erfolgreiche Projekte.


07.05.2018

Werner-von-Siemens- Schülerinnen bei den Stadtwerken

.

Am Girls` Day 2018 besuchten Schülerinnen die Bochumer Stadtwerke

Im Rahmen der KSW-Kooperation tauschten 14 junge Mädchen der Werner-von-Siemens-Schule am Girls` Day einen Tag lang die Schul- gegen die Werkbank.       Die Schülerinnen schnupperten in die Ausbildungsberufe zur Industriemechanikerin und Elektronikerin für Betriebstechnik. Die Auszubildenden der Stadtwerke, zu denen auch ein ehemaliger Schüler unserer Schule zählt, übernahmen die Einweisung der Mädchen und führten die neugierigen Schülerinnen an die Werkzeuge und Maschinen heran. Anschließend wurden unsere Schülerinnen zu einem leckeren Mittagessen in der Kantine eingeladen. Ein großes Dankeschön an die Stadtwerke für diesen gelungenen Girls Day 2018.

sehen Sie weitere Bilder

05.05.2018

Viele Gäste am KSW-Stand auf der BIM in der Jahrhunderthalle

Wieder vor Ort und sehr erfreut war das Büroleiterteam des KSW. Zahlreiche gute Gespräche wurden geführt im interessanten Gedankenaustausch mit vielen anderen Ausstellern , etliche neue Kontakte geknüpft und herzliche Besuche aus Partnerunternehmen und Schulen empfangen am Stand auf der Berufsinformationsmesse am 4. und 5. Mai in der Jahrhunderthalle in Bochum. Tolle Organisation, gute Atmosphäre und viele sehr zufriedene Gesichter auf Seiten der Veranstalter, Aussteller und Besucher. So, da waren sich nahezu alle einig, muss und darf es im nächsten jahr auch weitergehen.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Besucherinnen und Besuchern und sind sicher: nächstes Jahr wieder!

weitere Bilder

 

30.04.2018

KSW-Stand auf der Berufs Informationsmesse 2018

                                                                                                                                          Berufsinformationsmesse Ruhr (BIM) – „was geht?“

                                    Jahrhunderthalle Bochum

                        Freitag, 04. Mai 2018 –   08:00 – 15:00 Uhr

                       Samstag, 05. Mai 2018 – 10:00 – 16:30 Uhr

     Besuchen Sie gerne unseren Stand , wir freuen uns auf Ihren Besuch!

                                            Stand 10.05       .... in der Nähe des IHK-Standes

 

Infos auf der Internetseite BIM-was geht :

bim-was-geht.de


24.04.2018

Wunderbare Vernissage der HvK-Schülerinnen und Schüler

Da ist Musik drin... lautet das Thema des diesjährigen Kunst und Informatik-Kurses an der Heinrich-von-Kleist-Schule in der Kantine des Partnerunternehmens Remondis.. Guter Besuch und ein Ruhrpott-Catering- Currywurst- gaben den schönen Rahmen einer gelungenen Ausstellungseröffnung

lesen Sie weiter...

 

17.04.2018

Zum 9ten Mal Pop-Art bei Remondis

.

Auch in diesem Jahr wird wieder zur Vernisage einer Ausstellung des Differenzierungskurses Kunst/Mathematik der Heinrich-von-Kleist-Schule in Bochum-Gerthe  beim Partnerunternehmen Remondis eingeladen.Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Beginn um 18:00 Uhr in Bochum Gerthe am Freitag den 20.4.2018. Die Bilder werden dann für einige Zeit im Partnerunternehmen in der Kantine ausgestellt bleiben und somit viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter  erfreuen.

12.12.2017

RUB bietet umfangreiches Programm für 4 Jahrgänge der Partnerschule an

Die Realschule an der Burg in Herne und die Ausbildung der Ruhr Universität Bochum können im gesamten Jahr 2017 auf eine sehr aktive und wunderbare Zusammenarbeit zurückblicken.

Aus den Jahrgangstufen 7,8,9 und 10 der Realschule an der Burg aus Herne waren die Technikkurse im Laufe dieses Jahres an der RUB. Eine unglaubliche Vielfalt wurde ihnen dabei geboten. Geamt-Ausbildungsleiter Frank Rous und der Ausbildungsleiter Metall Herr Thomas Hampel,-hier im Bild mit  SchülerInnen-und seine Kollegen und Kolleginnen legten sich dabei mächtig ins Zeug.Alles vorher geplant und auch im Unterricht darauf vorbereitet hatte dies Frau Ingrid Reese , die verantwortliche Lehrerin im Fach Technik. Sehr viel Aufwand, aber auch mit höchst befriedigendem Ergebnissen.

Auch das Kennenlernprogramm der RUB mit einer großen Entdeckungs- und Erlebnistour für alle FünftklässlerInnen der Schule ,unter Leitung und Führung von Auszubildenden, kam hervorragend an. Sehr anstrengend, wie die Azubis nachher zwar feststellten, aber eben auch spannend und interessant. Wiederholung? Unbedingt: auch die neuen FünftklässlerInnen sollen im nächsten Schuljahr in diesen Genuß kommen. 

lesen Sie bitte weiter

08.11.2017

Kochvergnügen an der Werner-von-Siemens-Schule - Vegetarische Gerichte lecker & gesund

Inzwischen eine Tradition ist das Projekt "Gesunde Ernährung", das im Rahmen der Kooperation zwischen den Stadtwerken Bochum und der Werner-von-Siemens-Schule in Bochum durchgeführt wird.

Und so fanden sich auch in diesem Jahr wieder eine Reihe von interessierten Schülerinnen und Schülern in der Lehrküche der Schule ein, um unter Anleitung des Chefkochs der Stadtwerke, Marc Kerkemeier, ein nicht nur gesundes, sondern auch leckeres vegetarisches Gericht zu zaubern.

Gut gelaunt und voller Elan ging es ans Schnibbeln und Schnipseln der frischen Zutaten für ein vegetarisches Gericht, und nach anfänglicher Skepsis "Ob eine Mahlzeit so ganz ohne Fleisch wohl schmeckt?", war man sich auf allen Seiten einig: Auch im nächsten Jahr soll wieder gesund gekocht werden - "Dann könnte es vielleicht auch ein "Burger" werden", so Marc Kerkemeier zum Abschluss der gelungenen Veranstaltung.

12.10.2017

Gelebte KSW-Kooperation zwischen der Nelson-Mandela-Schule und Kaufland


Als äußeres Zeichen einer gelebten Partnerschaft im Rahmen des Kooperationsnetzes Schule-Wirtschaft Mittleres Ruhrgebiet stehen unsere KSW-Plaketten.










Am 12.201.2017 konnte nun Frau Wilk vom KSW-Büro in Bochum diese im Rahmen einer kleinen Feierstunde, die von Schülerinnen und Schülern musikalisch und darstellerisch gestaltet wurde, an den Geschaftsführer der Kaufland-Filiale in Bochum Langendreer und Frau Aldibas-Könneke, Schulleiterin der Sekundarschule im Stadtteil, übergeben.

19.10.2017

Gelungene Kooperationsroutine


Auch in diesem Schuljahr fand im Rahmen der KSW-Kooperation zwischen dem Haranni-Gymnasium und der Dr. Hinz Unternehmensgruppe der Tag der Zahngesundheit an der Haranni-Academie statt und auch der Termin für das nächste Jahr ist schon wieder in Planung.

sehen Sie mehr...

 


05.07.2017

Drei auf einen Streich

von links nach rechts: Uwe Scholle (Schulleitung Realschule Sodingen), Martina Pohl (Abteilungsleitung Familien- und Krankenpflege e.V. Herne), Dr. Frank Dudda (Oberbürgermeister Stadt Herne), Bianka-Sybille Horstmann (Personalleitung Stadtwerke Herne) Ute Fitzke (KSW - Büro Herne), Thomas Zarske (Regionalleitung AWO WW).

 

Gleich drei Partnerschaften  wurden an einem Tag feierlich in der Realschule Sodingen besiegelt. Der Oberbürgermeister der Stadt Herne, Dr. Frank Dudda, ließ es sich nicht nehmen, dazu persönlich vor Ort zu sein, denn im Rahmen der jährlichen Prämienveranstaltung „Energiesparen macht Schule“ kam es am 4. Juli 2017 zur Unterzeichnung der 11. Kooperationsvereinbarung an einer Herner Schule, die das KSW - Label trägt. Gleich 3 starke Unternehmenspartner konnten für die Realschule Sodingen gewonnen werden.

Frau Ute Fitzke, Büroleiterin des KSW in Herne, hatte alle Inhalte der Partnerschaft moderiert und in Form gebracht und freute sich über die Unterschriftsleistung der einzelnen drei Vertreter der Unternehmen: den Stadtwerken Herne, der Familien- und-Krankenpflege e.V. Herne und der Arbeiterwohlfahrt Westliches Westfalen.

Ebenso erfreut setzte  der Schulleiter der Realschule Sodingen, Uwe Scholle, seine Unterschrift darunter.

 lesen Sie weiter und sehen Sie weitere Fotos

 

19.06.2017

Theodor-Körner-Schule: Das CNC-Projekt beim Partner Köppern

Ausbildungsleiter Herr Bodo Struck berät und betreut die Gruppe

 

Mehr als Unterricht – Das CNC-Projekt

Wie in vergangenen Jahren auch, präsentierten engagierte „Experten“ - Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs - die beeindruckenden Ergebnisse ihrer Projektarbeit im Rahmen des Physik/Informatik-Differenzierungskurses. Die Akteure schildern ihre Eindrücke und Erfahrungen so: Projekt bei der Firma Köppern in Hattingen.

 

lesen Sie bitte weiter


Kreativer Wettbewerb an der Realschule Strünkede

Sehr ausführlich berichtete die WAZ über ein Wettberwerbs-Projekt der Schule mit dem Partner dm. Lesen Sie weiter:


28.05.2017

Otto-Hahn-Schülerinnen und Schüler aus Herne zu Gast beim Partner Marienhospital Herne der St. Elisabeth Gruppe

 

Religionskurse der Jahrgangsstufen 10 und 11 des OHGs Herne zu Gast im Marienhospital Herne der St. Elisabeth Gruppe zum Thema Seelsorge

Am 16. und 17. Mai 2017 wurde jeweils ein Religionskurs unter der Leitung von Frau Knobloch im Herner Marienhospital begrüßt. Hartwig Trinn, der als Diplomtheologe für die Gesamtleitung der Seelsorge und Ethik in der St. Elisabeth Gruppe verantwortlich ist, nahm die Gruppe jeweils in Empfang. Nach der Begrüßung und einer kurzen Einführung zur St. Elisabeth Gruppe mit ihren einzelnen Häusern und Institutionen sowie der enormen Vielfalt an Ausbildungsmöglichkeiten erfolgte über eine Karikatur der Einstieg in die eigentliche Thematik....

lesen Sie bitte weiter


18.05.2017

Sodinger Realschule in Herne steigt mit drei Partnerschaften ein!

Im Bild Herr Scholle (Schulleitung), Frau Fitzke (KSW-Büro Herne) und Frau Strauss (AWO) in vorbereitender Gesprächsrunde.

Vorankündigung:

In Herne werden am 04. Juli 2017 an der Realschule Sodingen KSW - Kooperationsvereinbarungen mit den Herner Stadtwerken, der AWO Westliches Westfalen und der Familien- und Krankenpflege e.V. unterzeichnet. Drei Partner, die verschiedene Bereiche  abgedecken in der Unterrichtsgestaltung und -ergänzung sowie auch in der Berufswahlorientierung und die somit zum KSW-Netzwerk hinzu gefügt werden.


09.05.2017

Diese Zusammenarbeit trägt Früchte- RUB und Realschule an der Burg

Setzen ein sichtbares Symbol für ihre gute Kooperation: Schulleiterin Michaela Pfeifer und RUB-Ausbildungsleiter Frank Rous © RUB, Marquard

 

Zwischen den Gebäuden IC und ICN steht ein kleiner, frisch gepflanzter Apfelbaum. Was hat es damit auf sich? Während 80 Herner Realschüler den Campus erkunden und kennenlernen, nehmen sich Schulleiterin Michaela Pfeifer und Frank Rous, Leiter der Zentralen Ausbildung an der RUB, eine Auszeit und pflanzen abseits des Trubels einen Apfelbaum vor dem Gebäude ICN. „Damit wollen wir symbolisieren, dass unsere Zusammenarbeit auch künftig Früchte trägt“, sagt Rous.

lesen Sie weiter...


06.05.2017

Guter Start nach Neubeginn der Berufsinformationsmesse in der Jahrhunderthalle

 

Nicht nur die Verlegung des Termins vom Spätsommer ins Frühjahr und die Namensänderung, auch Konzept und Location wurden verändert.                           Die Berufsinformationsmesse "was geht?" hat nach dem Eindruck der Büroleiterinnen und dem Büroleiter des KSW sehr guten Anklang gefunden. Sehr häufig sah man zufriedene Gesichter und das KSW konnte nicht nur gute Bekannte aus den Partnerschaften am Stand begrüßen. Vielmehr wurden vor allem neue Unternehmen angesprochen, die großes Interesse an einer Partnerschaft mit Schulen zeigten

Die Hoffnung auf eine weitere ergebnisreiche Arbeit ist wohl sehr gerechtfertigt. Wir bedanken uns bei den Organisatoren und allen Besuchern an unserem Stand: nächstes Jahr wären wir wohl wieder dabei!

Mit dem Partner IHK Mittleres Ruhrgebiet zu Bochum in bester Nachbarschaft: die Messestände der diesjährigen BIM ....mit sehr großem Publikumsinteresse ....hier: die Ruhe vor dem Sturm , den Angelika Wilk und Ute Fitzke, sowie Matthias Schneider erwarten.

28.04.2017

"BIM...was geht?"...KSW-ist natürlich wieder dabei

Stand Nr.: 1.16 neben dem der IHK.

 

Auch in diesem Jahr stehen Ihnen die Kolleginnen und Kollegen der KSW-Büros Mittleres Ruhrgebiets als Ansprechpartner auf der

 

 

                       Berufsinformationsmesse "was geht ?"

                                     bim-was-geht.de

                in der Jahrhunderthalle in Bochum zur Verfügung

            5.und 6.Mai 2017 in der Zeit von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

am Stand 1.16

Wir freuen uns -wie auch in den vergangenen Jahren-  auf Sie und auf einen interessanten und informativen Austausch mit Ihnen.

Das Büroleiterteam


31.03.2017

Erfolgreiche Vernissage

links: Thomas Dresbach, Lehrer // Rechts: Jens Trottenberg, Geschäftsführer Remondis GmbH & Co KG // Mitte Schülerinnen und Schüler des Mathe-Kunst-Kurses, Jahrgang 9

 "POP-ART" BEI REMONDIS Dass Schülerinnen und Schüler des Differenzierungskurses Kunst/Mathematik an der Heinrich-von-Kleist-Schule in Bochum-Gerthe ihre Werke beim Partnerunternehmen Remondis ausstellen, ist nunmehr seit vielen Jahren gute Tradition. Zum 8. Mal gab es eine Vernissage beim Partnerunternehmen Wundervolle Ergebnisse waren auch wieder in diesem Jahr zu bewundern. So konnte der Geschäftsführer der Remondis GmbH & Co. KG in Bochum, Jens Trottenberg, am Freitag, 31. März 2017 etwa dreißig interessierte Besucher zur Eröffnung Ausstellung „Olympia / Sport“ in der Remondis-Kantine begrüßen.

lesen und sehen Sie weiter

18.03.2017

Kunstausstellungseröffnung der HvK bei Remondis am Freitag, 31.3.2017

 

 

Angeregt durch das Aufgreifen von Konsum- und Alltagsgegenständen in der Pop-Art sowie durch Warhols Serigrafien entstanden die Schülerarbeiten, die Motive zum Thema „Olympia/Sport“ ästhetisieren.

Schnellentschlossene neugierige Kulturinteressierte aus Mitgliedsschulen und Betrieben dürfen auch sehr gern spontan zur Eröffnung kommen.

lesen Sie weiter


26.02.2017

Generationen lernen und profitieren voneinander...

 

    Im Rahmen der Kooperationspartnerschaft der Realschule an der Burg und der AWO Westliches-Westfalen wurde im Bereich "Soziales Lernen und Verantwortung" dieses Projekt ins Leben gerufen. Dabei profitieren sicherlich beide "Seiten" :

...lesen Sie bitte weiter

05.11.2016

Partnerschaftsschild an der Hellweg-Schule überrreicht

Im Rahmen des Tages der offenen Tür begrüßte die Schule auch ihr Partnerunternehmen Bosch Sicherheitssysteme in Wattenscheid.

Der Schulleiter  Jürgen Mengler hieß den Ausbildungsleiter Rainer Hohenstatt willkommen, der erfreut der Schildübergabe durch die Büroleiterin des KSW Frau Angelika Wilk beiwohnte.

5 Jahr währt nun diese Partnerschaft bereits und auf der letzten Tagung des KSW am 22.9.2016 stellten Schüler eines Projektes sehr lebendig und begeisternd ihre Ergebnisse vor. Auch sie waren natürlich bei der Übergabe dabei. Alle Beteiligten an Schule und aus dem Betrieb waren sich da auch einig: so kann, so soll es weitergehen.

23.09.2016

Technikkurs besucht Ausbildungswerkstätten an der RUB

Schülerinnen und Schüler der Realschule an der Burg aus Herne haben einen Tag beim Partner RUB mit viel Enthusiasmus und vielen Eindrücken erlebt.

Als Erweiterung des Technikunterrichtes besuchen die Schülerinnen und Schüler einzelne Ausbildungswerkstätten der RUB. Hier erhalten sie durch Experten Informationen zu den vielfältigen Ausbildungsberufen an der RUB. Anschließend führen sie z.B. einen Lehrgang zur Metallbearbeitung in einem speziellen Bereich durch. Dabei besuchten sie aber auch unter anderem den Chinesischen Garten und erkundeten das Gelände der RUB, um einen guten und eindrucksvollen Gesamteindruck bekommen zu können.

lesen Sie weiter


22.09.2016

Tagung 2016 fand großen Zuspruch

 

Eine erfreulich hohe Beteiligung konnte in diesem Jahr bei der Fachtagung des KSW-Mittleres-Ruhrgebiet verzeichnet werden.

 

Über 100 Gäste konnte der stellvertretende Geschätsführer und Hausherr der IHK Christoph Burghaus zur Tagung des KSW am 22.9.2016 in seinem Hause begrüßen. Die IHK stützt als Gründungsmitglied des Lenkungsausschusses das Netzwerk von Anfang an und seit nunmehr 15 Jahren in besonderer Weise. Dass sie dies auch weiterhin voller Überzeugung tun wird, wurde von Herr Burghaus ausdrücklich betont.

 

 

 

Der neue Vorsitzendedes KSW-Lenkungsausschusses, der leitende Regierungsdirektor bei der Bezirksregierung  in Arnsberg Helmut Heins, begrüßte alle Teilnehmer und erläuterte unter anderem dabei die Wichtigkeit und ergänzende Rolle im Bereich der neuen landesweiten Initiative "Kein Abschluss ohne Anschluss" von KSW, betonte das Miteinander und Verbindende. Zwei Beispiele aus den Partnerschaften und ein Vortrag vom Bielefelder Sozialwissenschaftler Oliver Krebs füllten die Tagung mit interessanten und spannenden Inhalten zum Thema " Zur Bedeutung außerschulischer Bildungspartnerschaften"

lesen Sie weiter...

 


Fachtagung am 22.9.2016

Sie können sich bei Interesse anmelden über "Kontakt" ganz oben über der Navigationsleiste auf dieser Seite, oder über E-mail: ksw.schneider@t-online.de.


01.07.2016

Realschule an der Burg feiert Geburtstag mit neuer Partnerschaft

Büroleiterin des KSW für Herne Frau Fitzke überreicht ein Wandschild, welches die Partnerschaft auch für alle sichtbar anzeigen wird.

Feierlich und mit einem tollen Rahmenprogramm von Schülerinnen und Schülern sowie einer Lehrerband beging die Schule ihren 50ten Geburtstag. Und quasi als ein Geburtstagsgeschenk unterzeichneten die Schulleiterin Frau Pfeifer und Thomas Zarske, als Vertreter der Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Westliches Westfalen e.V., einen Kooperationsvertrag.

lesen Sie weiter


23.06.2016

Heinrich-Böll-Schule und Stadtwerke Bochum besiegeln Partnerschaft

Mit wunderbar ausgeführtem Chorgesang des Schulchores unter der Leitung von Frau Landwehr wurde der Anlass wunderschön begleitet.

 

Wenn nicht hier, wo dann?

Dass an der Heinrich-Böll-Schule natürlich musiziert wurde bei der feierlichen Unterschriftsleistung der gemeinsamen Partnerschaftsvereinbarung zwischen den Stadtwerken Bochum und der Schule mit dem ausgeprägtem Musikzweig in der Stadt Bochum ist fast selbstverständlich.

Schulleiterin Frau Kampelmann und Frau Alberts, Schulkoodinatorin von den Stadtwerken Bochum, sowie und Herr Segers, dem stellvertretenden Pressesprecher, unterzeichnteten die Vereinbarung. Ebenso bekundeten durch ihre Unterschriften ausdrücklich auch für die Schülerschaft der Schulsprecher Parsa Mohammadi und für die Elternschaft Frau Bettina Fehr ihre Zustimmungen dieses Partnerschaftsvertrages.

Sehen Sie weiter

 

 


15.06.2016

„Was passiert eigentlich mit unserem Müll in der Gelben Tonne?“

Beeindruckt zeigten sich Schülerinnen und Schüler der HvK von den Erklärungen eines Remondis-Mitarbeiters.

Politikunterricht vor Ort

Traditionell besuchen die Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs der Heinrich-von-Kleist-Schule im Rahmen des Politikunterrichts die Bochumer Niederlassung des Partnerunternehmens Remondis GmbH & Co.KG. Ziel des Unterrichtsgangs ist es unter anderem, sich anschaulich mit der Frage „Was passiert mit unserem Müll?“ auseinanderzusetzen und die Schülerinnen und Schüler für den Sinn bzw. die Notwendigkeit von Recycling zu sensibilisieren.

lesen Sie bitte weiter


23.05.2016

Schülerinnen und Schüler der Hellweg-Schule präsentieren Smart-Home-Wohnungen

Im Rahmen der Lernpartnerschaft zwischen der Hellweg-Schule und Bosch Sicherheitssysteme wurde auch in diesem Jahr das Projekt „Smart-Home-Anwendungen im Modellhaus" durchgeführt. So entwickelten und erstellten die SchülerInnen des Technikkurses (EF), tatkräftig unterstützt von Bosch Sicherheitstechnik, zehn Modellhäuser, die mit funktionstüchtigen Smart-Home-Komponenten ausgestattet sind

lesen Sie bitte weiter


03.05.2016

Geschichtsunterricht mal anders!

Am Mittwoch, den 27.04.2016 besuchten Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit zwei Lehrerinnen der Hauptschule am Hölkeskampring das AWO Willi-Pohlmann-Seniorenzentrum zum „Lebendigen Geschichtsunterricht“. Ca. 1 ½ Stunden berichteten 6 Bewohnerinnen und Bewohner unseres Hauses den Schülern aus der Zeit des Nationalsozialismus und beantworten dazu die Fragen der Klasse 10.2. „Was war für Sie in dieser Zeit am schlimmsten?“ und „Wussten Sie dass es KZ´s gibt bzw. was darin passiert?“, waren die häufigsten Fragen der Schülerinnen und Schüler. Für den ein oder anderen Bewohner lösten die Gespräche viele Emotionen und Erinnerungen aus und so floss auch die ein oder andere Träne. Zum Abschied bedankten sich die Schülerinnen und Schüler bei den Bewohnerinnen und Bewohnern und überreichten Blumen. „Das hat Spaß gemacht, die dürfen gerne wiederkommen und wir erzählen noch mehr“, freute sich ein 101jähriger Bewohner!


30.04.2016

Pestalozzi- Realschule Wattenscheid jetzt auch im Kooperationsnetz

Herr Hartmann, Personalleiter der sonepar Region-West, Frau Kiel zuständig für Ausbildung, Berufswahlkoodinator der Schule Herr Schmidt und Schulleiterin Frau Zens bei der Unterzeichnung

Die Pestalozzi Realschule und das Unternehmen Sonepar haben am großen Partnertag des Unternehmens (Fachmesse aller Partnerunternehmen)  in der Jahrhunderthalle, ihre Vereinbarung gegenseitig unterzeichnet

Der Sonepar Partnertreff – die Traditionsmesse für Elektrohandwerk, Fachhandel und- Industrie, ist ein Zentrum des Austauschs der neuen Märkte und Möglichkeiten. Rund 200 Lieferanten stellen dort ihre Produkte und Innovationen vor und gehen in den gemeinsamen Austausch. Die zukünftigen Auszubildenden werden jährlich mit ihren Eltern eingeladen, das Unternehmen vor Beginn der Ausbildung kennenzulernen. Dazu wurden auch Schülerinnen und Schüler der Pestalozzi Realschule Bochum herzlich eingeladen, diese Veranstaltung mit zu erleben, mit Auszubildenden ins Gespräch zu kommen und die  Kooperation zu vertiefen. Im Rahmen dieses Partnertreffs 2016 wurde für die zukünftigen Auszubildenen ein Kennenlerntag organisiert

lesen Sie weiter

und dazu der Link eines Artikels auf der Schul-Homepage:

 

pestalozzi-realschule-wattenscheid.de/aktuelles/73-sonepar


11.03.2016

Fünftklässer stellen beim Partner ihre Bilder aus .

Noch bis 1. April 2016 zeigt die 5/1 der Erich Kästner-Schule

Bilder zum Thema:

                SUPERMAN IN ACTION

in den Räumen des Partnerunternehmens Barmer GEK

im Kundencenter, Universitätsstraße 48, 44789 Bochum

Öffnungszeiten: Montag – Freitag von 8 -16 Uhr


01.03.2016

Kooperation zwischen der Graf-Engelbert-Schule und der Hochschule Bochum

 

Am 01.03.2026 unterzeichneten in den Räumen der Graf-Engelbert-Schule der Schulleiter, Herr OStD. Dirk Gellesch und Frau Prof. Dr. jur. Eva Wallert, Lehre, Vizepräsidentin Lehre, Studium und Internationales der Hochschule Bochum eine KSW-Vereinbarung, die die aus verschiedenen Projekten hervorgegangene Kooperation zwischen dem Gymnasium an der Königsallee und der Hochschule Bochum besiegelt. Herr OStD. Gellesch konnte zu diesem Anlass ein KSW-Kooperationsschild, mit dem eine gelebte Lernpartnerschaft im Rahmen des Kooperationsnetzes Schule-Wirtschaft gewürdigt wird, in Empfang zu nehmen. lesen Sie bitte weiter

weiterer Artikel im Netz

www.hochschule-bochum.de/junge-bo/die-junge-bo-fuer-lehrerinnen/schulkooperationen/graf-engelbert-schule-bochum.html


29.02.2016

Schüler und Senioren gestalten Schau in Herne

Schüler und Senioren präsentieren stolz ihre Werke. Sie sind nun in einer Ausstellung zu sehen. Foto: Barbara Zabka

Artikel aus der WAZ vom 29.2.2016

 Zum vierten Mal haben Schüler und Senioren im Projekt „Kunst der Generationen“ in den vergangenen Monaten an Kunstwerken gearbeitet. In der Ausstellung „Reale und irreale Welten“ im Willi-Pohlmann-Seniorenzentrum der Awo zeigen die Bewohner sowie die Schüler der Hauptschule Hölkeskampring seit Sonntag die Ergebnisse dieser Kooperation....

lesen Sie bitte weiter...


24.02.2016

Stadtwerke-Kochworkshop mit jungen Flüchtlingen an der Werner-von-Siemens-Schule

Stadtwerke-Koch Marc Kerkemeier (rechts) steht den Jugendlichen mit Rat und Tat zur Seite.

Der KSW-Partner Stadtwerke Bochum hat schon häufig an der Schule ein Kochprojekt durchgeführt.Aus aktuellem Anlass hat sich das Thema aber in dieser gelungenen Art sozusagen erweitert. „Hähnchenbrust mit selbstgemachtem Kartoffelpürree und Kohlrabi-Gemüse“ zauberten in der vergangenen Woche zwölf junge Flüchtlinge in einem gemeinsamen Kochworkshop an der Werner-von-Siemens-Schule in Gerthe. Unter Anleitung von Stadtwerke-Chefkoch Marc Kerkemeier bereiteten sie in der schuleigenen Lehrküche eine Doppelstunde lang ein typisch deutsches Essen zu. Die Jugendlichen im Alter von 14 bis 16 Jahren werden derzeit an der Schule unterrichtet.

lesen Sie bitte weiter


21.01.2016

KSW-Vorsitzender Reinhold Klüter geht in den Ruhestand

 -auch Lenkungsausschussmitglied Thomas Teipel verlässt das Gremium.-

 

 

 

 

 

Irgendwann war es eben soweit: der Vorsitzende des KSW, Reinhold Klüter, musste aus seinem Amt verabschiedet werden, denn er begibt sich in den Ruhestand.

Sehr gemischte Gefühle spielten bei der Verabschiedung des langjährigen Vorsitzenden auf seiner von ihm geleiteten letzten Sitzung mit: Dankbarkeit für die tolle Leitungsarbeit im KSW, Wehmut, dass ein führender Kopf des Netzwerkes nun nicht mehr dieses leiten wird.

Von der Gründung an war Reinhold Klüter der "Spiritus rector", wie ihn in seiner Laudatio der Leiter des Geschäftsbereichs berufliche Bildung der IHK Herr Ulrich Ernst  nannte.

Zunächst in Bochum hatte er, vor allem mit Herrn Ernst,  die Idee 2001 zum Leben erweckt und auf den Weg gebracht. Im Laufe der erfolgreichen Jahre kamen Herne 2006 und seit ein paar Jahren auch Witten und Hattingen dazu. Stets war er Antreiber, Unterstützer und Ideengeber , ein besonnener und umsichtiger Leiter eines Lenkungsausschusses, in dem er es verstand, alle Ideen und aber auch Meinungen und Interessen zusammen zu führen und damit KSW konstruktiv und eindrucksvoll nach vorn zu bringen und zu dem zu machen, was es heute darstellt und repräsentiert.

lesen Sie weiter


28.11.2015

7. Vernissage der Heinrich-von -Kleist Schülerinnen und Schüler bei Remondis

Ein Künstler und sein Werk: Phil Kottkamps Motiv ist Cole Phelps aus dem PC-Spiel "LA Noire"

 

„Dinge, die mich begeistern“ war das Motto für zwei unterschiedliche Hauptmotive: Schuhe und Idole/Heroes legten die Schülerinnen und Schüler selbst fest. Elmar Büsing ist der Lehrer , der seit nunmehr 7 Jahren mit Schülerinnen und Schüler des Differenzierungskurses Kunst/Mathematik an der Heinrich-von-Kleist-Schule in Bochum-Gerthe beim Partnerunternehmen Remondis ausstellt. lesen Sie weiter


10.11.2015

Berufsinformationstag bei der Dr. Hinz Unternehmensgruppe

 

Seit 2008 besteht zwischen dem Haranni-Gymnasium und der DHUG eine Lernpartnerschaft im Rahmen des Netzwerkes Schule-Wirtschaft (KSW). Am Berufsorientierungstag wurde eine interessierte Gruppe aus Schülerinnen und Schülern der Partnerschule über die Vielfalt der Ausbildungsmöglichkeiten und Berufsbilder bei der DHUG direkt vor Ort informiert. So stand eine gelungene Verknüpfung von Theorie und Praxis im Vordergrund der Unternehmenserkundung.

lesen Sie bitte weiter....


06.11.2015

Traditionsreiche Veranstaltung: Ausstellung von HvK-Schülerinnen und Schülern bei Remondis

Herzliche Einladung an alle an Kunst interessierten Menschen!

28.10.2015

Fachvortrag zum Thema Sozialversicherungen

 

Sehr lebendig ging es zu, denn viele Fragen hatten die Schülerinnen und Schüler des 10ten Jahrgangs an der Erich Kästner-Schule speziell zum Thema Krankenversicherung/ Pflegevericherung, die sich aus dem Vortrag von Herrn Blaschke von der Barmer GEK, dem Partner der Schule, ergaben.

lesen Sie bitte weiter


22.10.2015

Adolf-Reichwein-Realschule in Witten unterzeichnet KSW-Vereinbarung

 

Es ist die erste Realschule, die in Witten ins KSW-Netzwerk einsteigt. Mit Kaufland Warenhandel GmbH & Co. KG gibt es schon seit einiger Zeit eine Zusammenarbeit mit der Adolf Reichwein Schule. Nun aber haben beide Seiten die Partnerschaft auf weitere Projekte ausgeweitet und diese im Rahmen des KSW-Netzwerkes feierlich beschlossen und unterschrieben.

lesen Sie weiter

Sie haben die Lernpartnerschaft ermöglicht: Frau Hildebrand, Ausbildungsbetreuerin bei Kaufland; Frau Kison, Kooperationsnetzwerk Schule-Wirtschaft, Witten;Frau Brüggemann ARR; Herr Priester, ARR; Frau Wiesel, Agentur für Arbeit, Hagen.

12.09.2015

KSW wieder vor Ort auf der Bildungsmesse 2015

 

Traditionell muss es mittlerweile genannt werden: die Präsenz des KSW auf der Berufsbildungsmesse. Immer wieder kommen neben den guten alten Bekannten aus den Partnerschulen und Betrieben neue Gesichter auf die Büroleiterinnen und den Büroleiter zu, um zu erfahren, was KSW ausmacht und wie man da mitmachen kann. So hat sich auch dieses Jahr der Stand wieder gelohnt.

Wir bedanken uns bei allen Gästen und hoffen, dass auch Ihnen es bei uns gefallen hat.


KSW-Stand auf der Berufsbildungsmesse im RuhrCongress

 

An alle Partner aus Schulen und Betrieben und alle diejenigen, die neugierig sind, etwas über das KSW-Netzwerk zu erfahren:

          Wie in jedem Jahr sind wir auch dieses Jahr wieder vor Ort:

                im RuhrCongress am 9. und 10. September 2015

   Besuchen Sie uns zum Verweilen, ausruhen und guten Gesprächen am

                                                     Stand 19

Wir freuen uns auf Sie

Ihr Büroleiter/innen-Team des KSW


09.06.2015

Nelson Mandela-Schule in Langendreer vereinbart Partnerschaft mit Kaufland

Herr Weiland, Hausleiter von Kaufland in Bochum Langendreer und Herr Giese , Schulleiter der NMS, besiegeln die Partnerschaft

Eine Sekundarschule im Aufbau, da muss vieles auf den Weg gebracht werden und das geschieht an der Nelson-Mandela-Schule auch. Ein Schritt dazu ist die Partnerschaft mit Kaufland in Bochum-Langendreer, zu der am 9. Juni feierlich die KSW-Vereinbarung unterzeichnet wurde.

lesen Sie bitte weiter

Nach oben


21.05.2015

BistroKids der Hölkeskampschule auf Erkundung beim Partner

Im Rahmen der KSW-Kooperation unserer Schule mit der AWO Westliches Westfalen e. V. durften wir - die BistroKids der Klasse 9a - heute (21.05.15) einen Tag in der Großküche des AWO-Seniorenzentrums an der Kronenstraße in Herne miterleben.

lesen Sie bitte weiter



13.05.2015

KSW-Tagung der Koordinatorinnen und Koordinatoren

Über eine rege Teilnahme an der diesjährigen Fachtagung des Kooperationsnetzes Schule und Wirtschaft im mittleren Ruhrgebiet am 11. Mai 2015 in den Räumen der IHK am Ostring war abzulesen, welchen Stellenwert die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Schulen und Betrieben dem Thema beimaßen.

lesen Sie weiter


Einladung zur KSW-Tagung im Mai in den Räumen der IHK Bochum

Eingeladen sind auch alle Personen, die am Thema interessiert sind aus Schulen und Betrieben, also auch, wenn Sie nicht bereits im KSW Mitglied sind und auf diesem Weg sich ein Bild machen möchten. Sie können sich anmelden über FAX oder Mail (+: siehe Einladungsgrafik )



06.11.2014

Werner-von Siemens Schülerinnen und Schüler und Stadtwerke Bochum

EnergieAkademie mobil – Ein Mini Elektroflitzer“

13 Achtklässler haben am Donnerstag ihr eigenes solarbetriebenes Miniatur- Elektroauto gebaut.


Die Achtklässler durften sich an der Sternwarte in Bochum als Tüftler versuchen. Jeder konnte sein eigenes Mini Elektroauto herstellen.

lesen und sehen Sie weiter


06.11.2014

Realschule Strünkede-dm-Drogeriemärkte Partnerschaft

Die dm-Auszubildende Melina Kornblum (l.) reichte Schülern Süßes zum Probieren. Die bewerteten den Geschmack.Foto: Ralph Bodemer

Herner Schüler lernten gesunde Ernährung kennen

lesen Sie weiter

 

Auf der Bildungsmesse 2014

Zwei Tage Bildungsmesse im Ruhr-Congress in Bochum brachte viele Besucher an unseren Stand. Neue Kontakte konnten geknüpft werden und viele Menschen aus den Partnerschaftsbetrieben und Schulen kamen vorbei. Nette und konstruktive Gespräche bestätigten wieder einmal, dass KSW vor Ort bei der Bochumer Bildungsmesse richtig und sinnvoll ist. Herzlichen Dank an alle , die uns besucht haben.

08.09.2014

Berufsbildungsmesse 2014

 

                              Wir sind wieder zur Stelle:

  ......auf der Berufsbildungsmesse Mittleres Ruhrgebiet „was geht?”      

                      www.bbm-was-geht.de/website.php

               im RuhrCongress am 10. und 11. September 2014

 Besuchen Sie und gerne zum Verweilen, ausruhen und guten Gesprächen am

                                            Stand 19


07.07.2014

Werner-von-Siemens-Schule und Stadtwerke Bochum

Schüler verwandeln Trafostation in bunte Unterwasserwelt

lesen Sie weiter


19.06.2014

GEAFamily & Friends wieder mit KSW-Partnerschulen

Frau Fritzke vom KSW-Büro Herne und Frau Gerndorf von GEA freuen sich über die sehenswerte und gelungene Ausstellung der Partnerschulen

 

  Kunstprojekt GEA Family & Friends 5. Sonderausstellung der GEA und ihrer 3 KSW-Partnerschulen Im aktuellen Jahr 2014 setzten die Schülerinnen und Schüler verschiedener Kunstkurse der Lessing-Schule erneut eine besondere Idee künstlerisch um. Im Mittelpunkt des themengebundenen Teils der Ausstellung steht der Unternehmensbereich „GEA Refrigeration Technologies“ mit zentralen Begriffen wie „Kälte und Eis.

lesen Sie weiter


05.06.2014

Kunstausstellungseröffnung in Herne

Wieder sind KSW-Partnerschulen auch in diesem Jahr dabei. Am Pfingstsonntag ist die festliche Vernisage mit viel Programm und sehr viel zum Schauen! Zur Eröffnung der 15. GEA Family and Friends Ausstellung lädt GEA Sie, ihre Familien und Freunde herzlich ein.

"Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Sonntag, 08. Juni 2014, ab 12 Uhr im GEA Center Bochum. Wie bereits in den letzten Jahren zeigen wir im Konferenzraum „Bochum“ eine Sonderschau mit Arbeiten der Kunstschüler des Otto-Hahn Gymnasiums und der Lessing Schule. Die Band Mütze Liedermacher, der Theaterzirkus der Goethe Schule und drei Karikaturisten werden für ein abwechslungsreiches Programm sorgen. Viele Künstler sind anwesend."

sehen Sie auch hier:

17.05.2014

Das Ruhrgymnasium und Cremer Oleo Witten sind nun Partner

Schulleiter Ulrich Janzen , Werksleiter Dr.Stefan Schmidt und Büroleiterin des KSW-Witten/Hattingen Gunhild Kison beider Unterzeichnung

Am Freitag , dem 15. Mai, war es soweit: die zweite Partnerschaft in Witten wurde besiegelt.

Zu einer festlichen Feierstunde trafen sich die Vertreter beider Seiten zur Unterzeichnung der Vereinbarung.

lesen Sie weiter

 

15.04.2014

Wandschildübergabe an der Heinrich-von-Kleist-Schule

v.l.n.r.: Herr Bradley (Oase Bochum), der Schulleiter Herr Buda,Herr Bremser(Fitness-Station)Frau Henseler (Sportlehrerin an der HvK), sowie der stellvertr. Schulleiter Herr Rienäcker,

Schon zahlreiche Projekte haben die Koopreationspartner durchgeführt, also höchste Zeit, dies auch nach außen sichtbar zu machen. Am 8. April 2014 trafen sich an der Heinrich-von-Kleist-Schule Herr Bremser von der Fitness-Station, Herr Bradley (Oase Bochum), Frau Henseler (Sportlehrerin an der HvK), der Schulleiter Herr Buda sowie dessen Stellvertreter, Herr Rienäcker, um die vom Kooperationsnetz Schule-Wirtschaft Mittleres Ruhrgebiet (KSW) zur Verfügung gestellten Kooperationsschilder, mit denen gelebte Lernpartnerschaften im Rahmen des Kooperationsnetzes Schule-Wirtschaft gewürdigt werden, in Empfang zu nehmen.

28.03.2014

Girlsday 2014...auch bei Dachser Logistic, dem Partnerunternehmen des Gymnasiums Wanne

Girls Day 2014 in Herne

Bereits zum 5. Mal beteiligte sich das Logistikzentrum Herne am Girls‘ Day. Wieder einmal kamen 10 interessierte Schülerinnen des Kooperationsgymnasiums Wanne, um einen Blick in die Logistikwelt von Dachser zu werfen. Nach der Begrüßung erhielten die Mädchen Informationen über die Geschichte von Dachser und was Logistik eigentlich bedeutet.

lesen Sie weiter

11.03.2014

Partnerschafts-Schilder überreicht __________________

 

Lebendige KSW-Lernpartnerschaften zwischen dem Neuen Gymnasium Bochum und BP Europe SE sowie den Stadtwerken Bochum werden durch die Partnerschilder gewürdigt und nach außen von den Partnern angezeigt. Am 10. März 2014 trafen sich an der Partnerschule Frau Angela Albert von den Stadtwerken Bochum, Herr Sebastian Rodi von BP Europe SE, Herr Oliver Bauer sowie Frau Josefine Wagner vom NGB, um im Beisein einiger Schülerinnen und Schüler der Oberstufe die vom Kooperationsnetz Schule-Wirtschaft Mittleres Ruhrgebiet zur Verfügung gestellten neuen Kooperationsschilder in Empfang zu nehmen.


30.01.2014

Besuch in der Autowerkstatt ______________________

also

 

Von der facebook-Seite des Partnerunternehems Autohaus Wicke:

Unsere Partnerschule aus Bochum Linden, die Hugo-Schultz-Realschule, war mit einer Schulklasse in unserer Werkstatt zu Besuch. Unser Werkstattleiter, Dirk Hochscheid, stellte sich den vielen Fragen und zeigte den Jugendlichen praxisnah die Abteilungen unserer Werkstatt.


20.01.2014

Die neue Sekundarschule Südwest in Bochum-Linden geht mit dem Autohaus Wicke eine Partnerschaft ein _____________________________

vlnr: Matthias Schneider, Büroleiter KSW, Schulleiterin Ulrike Busse und Geschäftsleiter Uwe Gehrmann

 

Sehr zufriedene Gesichter waren bei der Vereinbarungsunterzeichnung zu sehen, denn nach nur wenigen Gesprächen war sie auf den Weg gebracht, die neue Partnerschaft in Bochum Linden. Es ist aber auch nicht so verwunderlich, denn das Autohaus Wicke pflegt schon lange eine Partnerschaft mit der Hugo-Schultz-Realschule, die allerdings auslaufen wird und an deren Stelle die neue Sekundarschule tritt.

Dabei wird die Partnerschaft mit der Realschule natürlich noch unvermindert weiter gehen. Und obwohl die neue Schule bisher erst bis zur Jahrgangsstufe 6  gewachsen ist, will man diese Partnerschhaft so früh wie möglich beginnen, quasi als logische Fortführung in die Zukunft. Schon zwei Projekte werden in Kürze starten und bereits am Unterzeichnungstag war die Erkundung der Werkstatt durch Schülerinnen und Schüler schon mal ein wunderbarer Einstieg.

lesen Sie weiter

 


19.12.2014

Neue Partnerschaft in Herne ______________________

     Im Rahmen einer kleinen vorweihnachtlichen Feier unterzeichneten Michaela Pfeifer, Schulleiterin an der Realschule an der Burg, und Frank Rous, Ausbildungsleiter an der RUB, einen Kooperationsvertrag, der die Zusammenarbeit beider Institute besiegelt.  

 

 

Schulleiterin Michaela Pfeifer, der stellvertretende Bereichsleiter der IHK Mittleres-Ruhrgebiet für Bildung Thomas Gdanietz und Ausbildungsleiter der Ruhruniversität Frank Rous

Aktivitäten


14.11.2013

Langjährige Zusammenarbeit mit KSW-Vereinbarung besiegelt ______________________

Schüler der heinrich-von-Kleist-Schule in der Fitness-Station

Am 14.11.2013 wurde die langjährige Lernpartnerschaft zwischen der Fitness-Station GmbH & Co. KG und der Heinrich-von-Kleist-Schule in Bochum-Gerthe durch den Abschluss einer KSW-Kooperationsvereinbarung besiegelt.

In den Räumen der Fitness-Station GmbH & Co. KG im Ruhrpark unterzeichneten der Schulleiter der HvK, Eckhard Buda und Titus Bremser, Geschäftsführer

des Partnerunternehmens im Beisein einer Reihe von Gästen aus den KSW-Büros, dem KSW-Lenkungsausschuss, der Fitness-Station GmbH & Co. KG sowie der Heinrich-von-Kleist-Schule die Kooperationsvereinbarung.

Im Rahmen der KSW-Lernpartnerschaft bietet das Fitness-Unternehmen den Schülerinnen und Schülern der Oberstufe, neue Möglichkeiten für einen interessanten Sportunterricht.

So wird den Teilnehmern der Sportkurse u.a. die Gelegenheit, gegeben im Rahmen eines von qualifizierten Mitarbeitern des Unternehmens begleiteten Sportunterrichts Kompetenzen für ein gesundheitsgerechtes Fitnesstraining aufzubauen, um ein solches selbstständig und eigenverantwortlich nutzen zu können.

Darüber hinaus sieht die Partnerschaft vor, im Bereich der Berufsorientierung sowie Lehrerfortbildung Projekte durchzuführen. mehr

_______________________________________________________________________________

 


06.11.2013

Kunstaustellung beim KSW-Partnerunternehmen

.

Am 15. November 2013 um 18.00 Uhr in der Kantine von Remondis

Bochum-Gerthe Dieselstraße 3

Mittlerweile hat die jährliche Kunstausstellung von Schülerinnen und Schülern der Heinrich-von-Kleist-Schule Tradition.

In der Fächerkombination Informatik und Kunst gestalteten diese wieder eine -wie schon in den letzten Jahren- wunderbare Ausstellung unter der Leitung von Herrn Elmar Büsing, zu der die Öffentlichkeit herzlich eingeladen ist!

11.09.2013

Neues Gymnasium und BP Europa SE unterzeichnen Vereinbarung ________________

Herr Sebastian Rodi von BP Europe SE und Frau Josefine Wagner vom Neuen Gymnasium Bochum

 

BP Europa SE und NGB setzen KSW-Lernpartnerschaft fort Am 10. September 2013 unterzeichneten Herr Sebastian Rodi von BP Europe SE und Frau Josefine Wagner vom Neuen Gymnasium Bochum den im Rahmen des Kooperationsnetzes Schule-Wirtschaft Mittleres Ruhrgebiet vereinbarten Kooperationsvertrag. Die Lernpartnerschaft, ursprünglich zwischen der Albert-Einstein-Schule und ARAL/BP geschlossen, soll an die erfolgreiche Zusammenarbeit der letzten Jahre anknüpfen.  weiter



01.07.2013

Kunstausstellung bei GEA -nun schon eine kleine Tradition

„GEA Family and Friends“, so nennt sich die große Kunst-Ausstellung von Freunden und Mitarbeitern des Unternehmens. Und wieder waren die drei KSW-Partnerschulen mit einer eigenen Ausstellung zum vierten Mal in Folge eingeladen.

weiter


18.06.2013

Anschaulicher Physikunterricht ____________________

Im Rahmen der Kooperation Schule-Wirtschaft besuchten Schülerinnen und Schüler der Märkischen Schule Wattenscheid die Lehrlingswerkstatt der Fahrzeugwerke Lueg in Wattenscheid Physikunterricht anschaulich, das war das Motto und Ausbilder Georg Wochlik zeigt, wie man selber Hand anlegt.


15.06.2013

Berufswahlorientierung vor Ort

Eine interessierte Schülergruppe der Hauptschule am Hölkeskampring in Herne besuchte das Zentrallager der Stadt-Parfümerie Pieper an der Baukauer Straße. Lagerleiter Peter Römer ließ die Jugendlichen den Weg der Produkte vom Wareneingang über die Etikettierung bis zur Kommissionierung und Verteilung auf die Filialen begleiten.

weiter


21.04.2013

Chefkoch der Stadtwerke in der Schulküche

Kochen mit Experten Das Kochteam der Stadtwerke Bochum war mal wieder zu Besuch an unserer Werner von Siemens-Schule und kochte gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 7 und Frau Grüning ein gesundes und leckeres Gericht - weiter


21.01.2013

Die Stiftung des Marienhospitals und das Otto-Hahn-Gymnasium in Herne sind nun Partner

vlnr: Schulleiter Herr Steinkamp, Lenkungsausschussvorsitzender Herr Klüter und Geschäftsführer Herr Hellmann

 

 

 

 

 

 

 

Feierlich ging es zu  bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung am Montag im Foyer der Schule. Wunderbare Musikvorträge von Schülerinnen und Schülern der Schule bildeten den würdigen Rahmen, zu der der Schulleiter Egon Steinkamp eingeladen hatte. Der Geschäftsfüher Jürgen Hellmann und einige seiner Mitarbeiter waren gekommen, ebenso wie der BÜrgermeister Ingo Bontempi, als auch der leitende Regierungsdirektor in Arnsberg und Lenkungsausschussvorsitzende des Kooperationsnetzes im mittleren Ruhrgebiet Herr Reinhold Klüter.

lesen Sie bitte weiter


02.11.2012

Neue Partnerschaft bahnt sich an

 

Die Realschule an der Burg aus Herne führt derzeit Anbahnungsgespräche für eine Kooperationsvereinbarung mit dem Ausbildungsbereich der Ruhr-Universität im Rahmen des Kooperationsnetzes Schule / Wirtschaft (KSW). Hierzu besuchten am 23.10.2012 ein Teil des Kollegiums die Universität Bochum und erhielten Einblicke in verschiedene Ausbildungsbereiche.

weiter

Nach oben


In Witten erste KSW- Partnerschaft unter Dach und Fach

Die Holzkamp Gesamtschule in Witten und die W3L GmbH sind nun in einer Partnerschaft. Dr. Olaf Zwintzscher, Geschäftsführer W3L GmbH(im Bild links) und Rolf Zinnhardt, stellvertretender Schulleiter unterzeichneten die schriftliche Vereinbarung am 12.6.2012 . Schülerinnen und Schüler der Informatikkurse werden in gemeinsam konzipierten Projekten Einblicke in die Wirtschaft und die IT-Branche bekommen: Wie laufen zum Beispiel reale Projekte im Unternehmen ab? Was bringt ein Job im IT-Bereich mit sich? Aber auch die W3L GmbH möchte etwas über die Schüler erfahren: was sie von der Wirtschaft und ihrem zukünftigem Arbeitsleben erwarten und wie sie über Einsatz und Erfolg denken.    weiter

Unsere Partner

Kontakt

Ihre Ansprechpartner
für die Städte:

> Bochum/Wattenscheid
> Herne
> Witten
> Hattingen